Suche von Sponsor und Kooperationspartner
Erforschung des Museumsbestandes 
Herzlich willkommen beim Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V. 
Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V. Der Verein wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, kulturelle Einrichtungen Mönchguts, insbesondere den vorhandenen musealen Komplex (Mönchguter Heimatmuseum, Mönchguter Museumshof, Rookhus, Museumsschiff „Luise“, Schulmuseum) zu schützen, zu pflegen und weiter zu entwickeln. Der gemeinnützige Verein ( unter der Nr. 274 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Bergen eingetragen) ist ein selbstlos tätiger, sich selbst verwaltender Verein, der sich aus Spenden, Zuwendungen sowie aus Beiträgen der Mitglieder finanziert. Natürliche und juristische Personen, die die satzungsgemäßen Ziele des Vereins unterstützen, können Mitglied werden. Gegenwärtig sind 153 Mitglieder, darunter 9 kooperative Mitglieder, organisiert; außerdem bestehen regelmäßige Kontakte zu 170 Freunden des Fördervereins. Aus der Satzung, den Zielen, den der Mitgliederversammlung vorzulegenden und von ihr bestätigten Jahresarbeitsplänen, aus der sich ergebenden aktuellen Situation werden Tagesordnungspunkte für im monatlichen Abstand stattfindende Beratungen des Vorstandes abgeleitet. Protokollarisch fixierte Festlegungen mit Verantwortlichkeit und Terminstellung bilden die Grundlage für die Arbeit des Vorstandes. Durch zielstrebige, kontinuierliche, mit viel Engagement geleistete praktische Arbeit konnte der Förderverein die Mönchguter Museen unterstützen: -   bei Information und Werbung; u.a. durch die Herausgabe von Werbematerial zur Erhöhung der Akzeptanz der Museen bei der Bevölkerung und bei Gästen, -   beim Ankauf von Heimatliteratur sowie musealen Gegenständen der Region; der Förderverein stellte diese den Mönchguter Museen als Dauerleihgabe zur Verfügung. Der Förderverein organisiert als kulturbestimmender Faktor der Region - seit 1996 kontinuierlich monatlich Museumsgespräche zu differenzierten   Themen der Heimatgeschichte ( zum Thema passende Räumlichkeiten   werden uns hierfür dankenswerterweise von verschiedenen Institutionen   Mönchguts bereitgestellt), - die Mitgliedschaft und die weitere Kontaktaufnahme zu Vereinen mit   ähnlichem Profil wie der Ernst-Moritz-Arndt-Geselllschaft e.V. und der   Gesellschaft für Pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst e.V.,   usw. Diese und weitere Aufgaben können nur realisiert werden, wenn - weiterhin eine aktive ideelle sowie finanzielle Unterstützung durch eine    Vielzahl von Mitgliedern gegeben ist, -  uns Betriebe, Institutionen sowie Privatpersonen stärker als bisher mit    Geld- und Sachspenden verschiedenster Art vielfältige Aktivitäten    ermöglichen,   -  uns planbare Sponsorengelder zur Verfügung stehen. Wir suchen Freunde und Förderer, die unsere Arbeit unterstützen möchten. Kontaktadresse  Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V. Thiessower Straße 7 18586 Ostseebad Göhren Telefon: (0)38308 / 2175 Fax:       (0)38308 / 66745 e-Mail: info@foerderverein-moenchguter-museen.de Bankverbindung IBAN: DE51 1505 0500 0837 190 347 BIC:   NOLADE21RUE  
Aktive Beteiligungen bei Großveranstaltungen  
Regelmäßige Vorträge & Museumsgespräche 
Beratungen und Vernetzung mit anderen Einrichtungen  
Geschichte bei Fachexkursionen erleben 
Projekttage und Kooperationen mit regionalen Schulen auf der Halbinsel Mönchgut  
Impressum und Copyright:  Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V. Thiessower Straße 7 - 18586 Ostseebad Göhren Telefon: (0)38308 / 2175 - Fax (0)38308 / 66745 e-Mail: info@foerderverein-moenchguter-museen.de
Förderverein zum Schutz, zur Pflege & weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V.    
Startseite Informationen Impressum & Copyright Pressemitteilungen Satzung des FVMM e.V. (pdf-Datei) Antrag auf Mitgliedschaft (pdf-Datei) Veranstaltungen Kontaktadresse Förderverein Imagefilm des Fördervereins Kooperationen & Partner Briefe an den Förderverein